Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

DTA-Nachrichten – Archiv

Blog: Im Zentrum Sprache

hypotheses.org Logo Auf der Plattform hypotheses.org präsentieren die Projekte Deutsches Textarchiv, DWDS und CLARIN-D Neuigkeiten aus der Forschung an, mit und über Korpusressourcen, Werkzeuge und Formate, die im Zentrum Sprache der BBAW erstellt und gepflegt werden. MitarbeiterInnen des Zentrums sowie externe Beiträger berichten dabei praxisnah über neue Projekte oder interessante Einzelbefunde und berichten über Workshops und Konferenzen. Unser neues Blog „Im Zentrum Sprache“ finden Sie unter sprache.hypotheses.org.   mehr …

Vortrag von Susanne Haaf im Rahmen des DH-Kolloquiums an der BBAW (1.9.2017)

BBAW LogoAm 1.9.2017 fand bereits zum dritten Mal das monatliche „Digital-Humanities-Kolloquium“ an der BBAW statt, bei dem diesmal Susanne Haaf einen Vortrag über das DTA-Basisformat zur TEI-XML-konformen Annotation historischer Textressourcen hielt. Die Folien zum Vortrag „Das DTA-Basisformat zur TEI-XML-konformen Annotation historischer Textressourcen“ von Susanne Haaf finden Sie sowohl auf den Seiten des DTA als auch (in Kürze) auf dem edoc-Server der BBAW.   mehr …

DTABf, ediarum und Deutsches Textarchiv auf dem Workshop zum Thema "Editionsportale" in Jena vorgestellt

DH-Net_Jena Am 3. August 2017 waren das Deutsche Textarchiv und die Telota-Initiative der BBAW mit einem gemeinsamen Vortrag auf dem Workshop des Editionsportals Thüringen vertreten.   mehr …

Ausschreibung für Modulprojekte im Rahmen von OCR-D

OCR-D Am 6. März 2017 wurde eine vom DFG-Koordinierungsprojekt zur Weiterentwicklung von OCR-Verfahren (kurz OCR-D), dem das Zentrum Sprache an der BBAW angehört, federführend konzipierte Ausschreibung veröffentlicht   mehr …

Dokumente aus dem Deutschen Textarchiv sind nun mit den Voyant Tools analysierbar

Voyant Tools Logo Ab sofort bietet das Deutsche Textarchiv (DTA) seinen Nutzerinnen und Nutzern die Möglichkeit, jeden DTA-Text mit den von Stéfan Sinclair und Geoffrey Rockwell entwickelten Voyant Tools zu analysieren. Die XML-Volltexte aus dem DTA werden zu diesem Zweck ohne weiteren nutzerseitigen Aufwand präprozessiert, um eine nahtlose Verwendung und optimale Analyseergebnisse zu gewährleisten.

   mehr …

Das DTA-Basisformat (DTABf) in neuem Gewand

DTA-Basisformat Logo

Das DTA-Basisformat (DTABf) ist nach einer grundlegenden Überarbeitung nun in neuem Gewand über die DTABf-Webseite zugänglich. Die DTABf-Dokumentation wurde in das Dokumentationsformat DITA überführt und ist nun als responsive Webseite auch auf mobilen Geräten gut lesbar. Das DTABf-Schema wurde modularisiert und um ein eigenes Schema für Manuskripte ergänzt.

   mehr …

Das DTA beim Workshop "Digitale Editionen und Auszeichnungssprachen", München, 21./22.11.2016

Am 21. und 22. November 2016 findet an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München ein Workshop zum Thema "Digitale Editionen und Auszeichnungssprachen" statt. Das DTA wird dort mit einem Beitrag zum DTA-Basisformat vertreten sein.    mehr …

9. November 2016: Vortrag mit DTA-, DWDS- und CLARIN-D-Beteiliung im Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION

button-border-in-motion ©Giraffe Werbeagentur GmbH / Blissmedia9. November 2016, 16:15 Uhr, Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION, Digital Research Factory: Christian Thomas (BBAW, Deutsches Textarchiv, CLARIN-D): „Das Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik (AfSS, 1904–1933) als integriertes Textkorpus“
   mehr …

Das DTA auf dem CLARINplus-Workshop "Working with Digital Collections of Newspapers"

Das DTA war beim CLARINplus-Workshop "Working with Digital Collections of Newspapers", der vom 19. bis 21. September 2016 in Leuven (Belgien) stattfand, mit einem Beitrag zu historischen Zeitungstexten im DTA vertreten.    mehr …

Das DTA auf der LREC 2016

Das DTA ist auf der diesjährigen Language Resources and Evaluation Conference (LREC, 23.-28. Mai 2016, Portorož, Slowenien) mit einem Beitrag vertreten. Susanne Haaf spricht über das Thema „Corpus Analysis based on Structural Phenomena in Texts: Exploiting TEI Encoding for Linguistic Research“.   mehr …

DTA und DWDS auf der DHd 2016, Leipzig, 7. bis 12.3.2016

DHd-2016-LogoDas DTA und das CLARIN-D-Team der BBAW werden auf der DHd 2016, der 3. Tagung des Verbands „Digital Humanities im deutschsprachigen Raum e. V.‟ mit mehreren Beiträgen vertreten sein. Die Vortragspunkte mit DTA- und CLARIN-D-Bezug sind hier aufgelistet:   mehr …

Das DTA auf der 3. Internationalen Chamisso-Konferenz, 25.–27.2.2016, Berlin

Das DTA ist mit einem Beitrag auf der 3. Internationalen Chamisso-Konferenz (25.–27.2.2016, Berlin) vertreten. Christian Thomas präsentiert in diesem Rahmen „Forster, Humboldt, Chamisso im Deutschen Textarchiv: Hochwertige Volltexte, computerlinguistische Analysen und Tools als Grundlage kooperativer Forschung“.   mehr …

Ankündigung: „Digitale Geschichtswissenschaft – neue Tools für neue Fragen? Eine Tagung für die CLARIN-D Facharbeitsgruppen ‚Neuere Geschichte’ und ‚Zeitgeschichte’”

Die CLARIN-D Facharbeitsgruppen „Neuere Geschichte“ und „Zeitgeschichte“ unter der Leitung des Georg-Eckert-Instituts und des Zentrums für Zeithistorische Forschung in Potsdam laden zu einer Tagung am 8. und 9. Februar 2016 an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften in Berlin ein.

Auch das DTA wird mit Präsentationen vertreten sein.

   mehr …

DTA-Workshop an der Universität Jena

Vom 14. bis zum 16. Januar 2016 geben Mitarbeiter des Deutschen Textarchivs an der Universität Jena einen Workshop zum Thema „Aufbau von Sprachressourcen: Nutzung von Angeboten des Deutschen Textarchivs“.    mehr …

Das DTA auf der TEI-Konferenz 2015

Auf der diesjährigen TEI-Konferenz (28. bis 31. Oktober in Lyon) ist das DTA in Person von Susanne Haaf mit dem Vortrag „A TEI-conformant Base Format for Manuscripts“ (30.10.2015) vertreten.   mehr …

Das DTA in der Reihe "Digital Humanities – Theorie und Methodik" der Universität Leipzig

Am 20.10.2015 wird das Deutsche Textarchiv in der Reihe "Digital Humanities – Theorie und Methodik" der Universität Leipzig vorgestellt. Nach einer allgemeinen Einführung in die Ziele und Richtlinien der Text Encoding Initiative (TEI) und einer Vorstellung des auf der TEI basierenden DTA-Basisformats (DTABf) wird anhand praxisorientierter Beispiele der Nutzen standardisierter Annotationen für die Beforschung von Korpora gezeigt.   mehr …

Neue Arbeiten aus der DTA-DWDS- und CLARIN-D-Arbeitsgruppe der BBAW präsentiert

In seinem Vortrag über „DiaCollo – ein interaktives Werkzeug zur Extraktion und Exploration diachroner Kollokationen” hat Dr. Bryan Jurish auf dem Workshop Historische Semantik und Semantic Web der Arbeitsgruppe "Elektronisches Publizieren" der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften (14.-16. September 2015, Heidelberg) eines der neuen, im Zentrum Sprache der BBAW entwickelten Werkzeuge für die Beforschung diachroner Korpora vorgestellt.   mehr …

DTA und DWDS auf dem 3. Workshop der CLARIN-D Fach-Arbeitsgruppen (Leipzig)

CLARIN-D-LogoDas DTA wurde als wichtige Korpusressource innerhalb des Verbundprojekts CLARIN-D in mehreren Vorträgen auf dem 3. Workshop der CLARIN-D Fach-Arbeitsgruppen (Leipzig, 30.6.-1.7.2015) thematisiert. In dem Vortrag "Das DDR-Pressekorpus. Computerlinguistische Analysenverfahren als Anwendungsszenario für die Historische Semantik" stellten Prof. Dr. Martin Sabrow (Potsdam, ZZF) und Dr. Alexander Geyken (Berlin, BBAW: DWDS, DTA und CLARIN-D) gemeinsam computerlinguistische Werkzeuge für den Einsatz in der zeitgeschichtlichen Forschung vor.   mehr …

Das DTA in zwei Vorträgen auf der DHd-Jahrestagung 2015

DHd 2015 LogoDas DTA war in zwei Vorträgen auf der diesjährigen Tagung des Verbandes „Digital Humanities im deutschsprachigen Raum” (DHd) vertreten, die vom 23. bis 27. Februar in Graz (Österreich) stattfand. Die Tagung stand unter dem Motto Von Daten zu Erkenntnissen: Digitale Geisteswissenschaften als Mittler zwischen Information und Interpretation.   mehr …

Das DTA auf dem CLARIN-NeDiMAH-Workshop "Exploring Historical Sources with Language Technology", 8./9.12.2014, Den Haag (Niederlande)

Das DTA wird beim CLARIN-NeDiMAH-Worshop zum Thema "Exploring Historical Sources with Language Technology: Results and Perspectives" mit einem Beitrag vertreten sein. Der Workshop findet am 8./9. Dezember 2014 am Huygens Institute for the History of the Netherlands in Den Haag (Niederlande) statt.   mehr …

Das DTA auf dem Workshop "Die Zeitung als das Medium der neueren Sprachgeschichte?", 20./21.11.2014, Mannheim

Das DTA war auf dem Workhsop "Die Zeitung als das Medium der neueren Sprachgeschichte? Korpora, Analyse und Wirkung", der am 20. und 21. November 2014 am IDS in Mannheim stattfand, mit einem Beitrag vertreten. Die Folien zum Beitrag sind nun über die DTA-Webseite verfügbar.   mehr …

2. DTA- & CLARIN-D-Konferenz und Workshop: Textkorpora in Infrastrukturen für die Geistes- und Sozialwissenschaften, 17./18.11.2014, BBAW Berlin

Die Projekte DTA und CLARIN-D laden ein zur kommenden zweiten gemeinsamen Konferenz zum Thema "Textkorpora in Infrastrukturen für die Geistes- und Sozialwissenschaften". Begleitet wird die Konferenz von einem CLARIN-D-Workshop zum Arbeitspaket 5 „Sprachressourcen und Dienste“. Die Veranstaltungen finden am 17. und 18. November 2014 im Einsteinsaal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Jägerstr. 22/23, in Berlin statt.    mehr …

Gastvortrag: PD Dr. Christoph Draxler (München): Sprachdatenbanken und Tools des BAS – Integration in die CLARIN-D-Infrastruktur, 1.9.2014, 15–16 Uhr, BBAW Berlin

BAS LogoDas DTA lädt ein zu einem Gastvortrag von PD Dr. Christoph Draxler vom Bayerischen Archiv für Sprachsignale in München zum Thema Sprachdatenbanken und Tools des BAS – Integration in die CLARIN-D-Infrastruktur. Der Vortrag findet am 1. September 2014, 15–16 Uhr, an der BBAW Berlin, Jägerstr. 22/23, Raum 230 statt.   mehr …

Das DTA auf der Joint "Culture & Technology" and CLARIN-D European Summer School "Digital Humanities & Language Resources" in Leipzig

Joint Culture & Technology and CLARIN-D Summer School-LogoDas DTA ist auf der Joint "Culture & Technology" and CLARIN-D European Summer School "Digital Humanities & Language Resources" (22.7.-1.8.2014, Leipzig) mit einem Workshop zum Thema "Historical Text Corpora for the Humanities and Social Sciences. Digitization, Annotation, Quality Assurance and Analysis" vertreten.   mehr …

Das CLARIN-Servicezentrum des Zentrum Sprache der BBAW im CLARIN-D-Newsletter

CLARIN-D-Logo Im kürzlich erschienen CLARIN-D-Newsletter No.6 stellt sich das CLARIN-Servicezentrum des Zentrum Sprache der BBAW vor. In dessen Datenrepositorium finden Nutzer unter anderem sämtliche Texte aus dem Deutschen Textarchiv sowie sämtliche Bände des Polytechnischen Journals (erschienen 1820–1931).   mehr …

4. DTA-Workshop am 7. Juli 2014 im Einsteinsaal der BBAW (Berlin)

Das DTA lädt ein zum 4. DTA-Workshop "Aufbau historischer Sprachressourcen: Arbeiten mit den Angeboten des Deutschen Textarchivs", der am 7. Juli 2014 im Einsteinsaal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) stattfinden wird.   mehr …

Das DTA auf dem 103. Bibliothekartag in Bremen 3. - 6. Juni 2014

Bib-Tag-2014-Logo Das Deutsche Textarchiv wird zusammen mit Thomas Stäcker (Herzog August Bibliothek, Wolfenbüttel), Manfred Nölte (Staats- und Universitätsbibliothek Bremen) und Maria Federbusch (Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz) die Session: "Kulturgut erhalten und konvertieren durch Volltextdigitalisierung" auf dem 103. Bibliothekartag in Bremen am 05. Juni 2014 gestalten. Das DTA ist mit dem Beitrag zum Thema: "Das Deutsche Textarchiv (DTA): Volltexterstellung für die wissenschaftliche Nachnutzung" vertreten.   mehr …

Das DTA auf der LREC 2014 in Reykjavik (Island)

Das DTA wird im Rahmen des Workshops "Language resources and technologies for processing and linking historical documents and archives- Deploying Linked Open Data in Cultural Heritage (LRT4HDA)" auf der "Language Resources and Evaluation Conference (LREC)" am 26. Mai 2014 in Reykjavik (Island) mit einem Beitrag vertreten sein.   mehr …

Das DTA auf der Tagung „Offene Archive 2.1“, 3.–4. April 2014, Stuttgart

Das DTA war bei der Tagung „Offene Archive 2.1 – Social media im deutschen Sprachraum und im internationalen Kontext“ vom 3. bis 4. April 2014 in Stuttgart mit einem Beitrag vertreten.   mehr …

DTA, DWDS und das CLARIN-D-Servicezentrum der BBAW auf dem NeDiMAH-Workshop „Using Large Scale Text Collections for Research“

NeDiMAH-Logo Am 1. und 2. April 2014 finden in Würzburg die NeDiMAH-Workshops Using Large Scale Text Collections for Research statt. In diesem Rahmen werden das Deutsche Textarchiv und das Schwesterprojekt Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache (DWDS) sowie das CLARIN-D-Servicezentrum des Zentrum Sprache der BBAW vorgestellt.   mehr …

CLARIN-D-Kurationsprojekt: Eigene Webseite und Newsletterbeitrag

CLARIN-D-Logo Seit kurzem hat das CLARIN-D „Kurationsprojekt zur Integration und Aufwertung historischer Textressourcen 
des 15.–19. Jahrhunderts in einer nachhaltigen CLARIN-Infrastruktur“ eine eigene Webseite. Außerdem gibt es in der aktuellen Ausgabe des CLARIN-D-Newsletters einen Bericht über die Arbeiten des Kurationsprojekts.   mehr …

Das DTA auf der 40. Österreichischen Linguistiktagung, 22.-24. November 2013, Salzburg

Das DTA wird im Rahmen der AG "Korpusbasierte Linguistik" auf der 40. Österreichischen Linguistiktagung am 23. November 2013 in Salzburg mit einem Beitrag vertreten sein.   mehr …

Das Deutsche Textarchiv auf dem 1. Wikisource-Treffen in Leipzig

Wikisource-Logo Vom 18. bis 20.Oktober 2013 fand in Leipzig das 1. Wikisource Arbeitstreffen statt. Das Deutsche Textarchiv war mit einem Beitrag zu Gast, in dem die bisherige Arbeit mit Wikisource-Texten im Rahmen des CLARIN-D Kurationsprojekts „Integration und Aufwertung historischer Textressourcen des 15.–19. Jahrhunderts in einer nachhaltigen CLARIN-Infrastruktur“ vorgestellt wurde.   mehr …

Vortrag: Historische Textkorpora für die Geistes- und Sozialwissenschaften. Das Beispiel „Deutsches Textarchiv“

Am 8. und 9. Oktober 2013 findet in der BBAW (Berlin) die Tagung BEST PRACTICE: DIGITALE KORPORA statt. Alexander Geyken (DTA) trägt dabei über Historische Textkorpora für die Geistes- und Sozialwissenschaften. Das Beispiel „Deutsches Textarchiv“ vor.   mehr …

Dritter DTA-Workshop am 25. Oktober 2013

Zum Abschluss der zweiten Projektphase veranstaltet das DTA am 25. Oktober 2013 erneut einen Workshop zum Thema „Aufbau von Sprachressourcen am Beispiel des Deutschen Textarchivs“.    mehr …

Das DTA beim 2. CLARIN-D F-AG Disseminationsworkshop

Das DTA wird beim 2. CLARIN-D F-AG Disseminationsworkshop „Digitale Ressourcen, Anwendungsszenarien und 'Best Practices'“ am 29. September 2013 in Leipzig präsent sein, und die Zusammenarbeit im Kurationsprojekt 1 der F-AG 1 präsentieren.   mehr …

Das DTA auf der International Summer School "Digitization and its Impact on Society"

Das DTA wird auf der International Summer School "Digitization and its Impact on Society", die vom 29. September bis zum 5. Oktober 2013 an der TU Dresden veranstaltet wird, mit einem Workshop vertreten sein.   mehr …

Das DTA auf dem Deutschen Germanistentag 2013 in Kiel

Auf dem Deutschen Germanistentag 2013, der vom 22.09.-25.09.2013 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel stattfindet, wird das DTA mit einem Beitrag zu den historischen Korpora des Deutschen Textarchivs als Grundlage für sprachgeschichtliche Forschungen vertreten sein.   mehr …

Das DTA auf der „TEI Conference and Members' Meeting 2013“ in Rom

TEI-Logo Vom 2. bis 5. Oktober findet die „TEI Conference and Members' Meeting 2013“ in Rom statt. Das Deutsche Textarchiv ist mit einem Paper – Susanne Haaf und Alexander Geyken: „The Lifecycle of the DTA Base Format (DTABf)“ – und einem Poster – Frank Wiegand: „TEI/XML Editing for Everyone’s Needs“ – vertreten.   mehr …

Das DTA auf dem M24-Workshop von CLARIN-D in Nimwegen

TEI-Logo Am 27. und 28. Juni 2013 findet der M24-Workshop von CLARIN-D in Nimwegen statt. Das DTA ist mit einer Posterpräsentation mitsamt Demonstration sowie einem Showcase-Vortrag dabei.   mehr …

Tagungsbericht erschienen: DTA/CLARIN-D-Konferenz und -Workshops "Historische Textkorpora für die Geistes- und Sozialwissenschaften. Fragestellungen und Nutzungsperspektiven"

Ein ausführlicher Tagungsbericht zu der gemeinsam von CLARIN-D und dem Deutschen Textarchiv (DTA) organisierten Konferenz mit begleitenden Workshops zu den Themen „Historische Textkorpora für die Geistes- und Sozialwissenschaften. Fragestellungen und Nutzungsperspektiven“ ist auf H-Soz-u-Kult und parallel auf den Seiten der Arbeitsgemeinschaft historischer Forschungseinrichtungen in der Bundesrepublik Deutschland e. V. (AHF) erschienen. Zudem sind die Konferenzübersicht und Materialien zu einzelnen Vorträgen sind unter www.deutschestextarchiv.de/doku/workshop2013 verfügbar.    mehr …

Zweiter DTA-Workshop „Aufbau von Sprachressourcen am Beispiel des Deutschen Textarchivs“ am 19. April 2013

Aufgrund der großen Nachfrage veranstaltet das DTA am 19. April 2013 zum zweiten Mal einen Workshop zum Thema „Aufbau von Sprachressourcen am Beispiel des Deutschen Textarchivs“.   mehr …

DTA-Vortrag zu Named Entity Recognition (NER) im Deutschen Textarchiv – Abstract und Folien veröffentlicht

Auf dem Workshop "Mehr Personen - Mehr Daten - Mehr Repositorien" des DFG-Projekts „Personendaten-Repositorium“ (PDR) an der BBAW war das Deutsche Textarchiv mit einem Vortrag zur computerlinguistisch gestützten Identifikation von Personen- und Ortsnamen in historischen Korpora vertreten. Ein Abstract und die Folien zum Vortrag finden Sie auf der Seite Publikationen des Deutschen Textarchivs.   mehr …

"Von Liebesleben bis Leichenpredigt": Präsentation des DTA beim Salon Sophie Charlotte - 19. Januar 2013

Am 19. Januar 2013, 18:00-24:00 Uhr, präsentiert sich das DTA unter dem Titel "Von Liebesleben bis Leichenpredigt" auf dem diesjährigen Salon Sophie Charlotte der BBAW.   mehr …

DTA-/CLARIN-D-Konferenz und -Workshops – 18./19. Feb. 2013

Zum Thema „Historische Textkorpora für die Geistes- und Sozialwissenschaften. Fragestellungen und Nutzungsperspektiven“ veranstalten die Projekte „Deutsches Textarchiv“ und „CLARIN-D“ gemeinsam eine zweitägige Konferenz mit begleitenden themenbezogenen Workshops.   mehr …

Workshop mit DTA-Beteiligung: Alexander von Humboldt und die Digital Humanities

Freitag, 14. Dezember 2012, 13–19.00 Uhr. Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG), Juristische Fakultät der HU Berlin, Raum E25, Eingang „Altes Palais“, Unter den Linden 9. Christian Thomas (Deutsches Textarchiv, BBAW): Schriften Alexander von Humboldts in den Korpora des Deutschen Textarchivs: computerlinguistisch gestützte Recherche- und Analysemöglichkeiten.   mehr …

Das Deutsche Textarchiv zu Gast in der „Wissenswerkstatt“ der Staatsbibliothek zu Berlin

Dienstag, 11. Dezember 2012, 18.15–19.45 Uhr, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Haus Potsdamer Platz. Werkstattgespräch: Druckwerke aus drei Jahrhunderten als digitale Faksimiles und im elektronischen Volltext – die historischen Korpora des Deutschen Textarchivs (DTA)   mehr …

Autumn School des Instituts für Dokumentologie und Editorik

Vom 8. bis zum 12. Oktober veranstaltet das Institut für Dokumentologie und Editorik (i|d|e) seine Autumn School „Digitale Editionen – Methoden und Technologien für Fortgeschrittene“. Am Mittwoch, den 10. Oktober spricht Susanne Haaf auf dieser Veranstaltung zum Thema „Erstellen und Verwenden eines projektspezifischen TEI-Datenschemas“.   mehr …

5. Marburger Personalschriften-Symposion: Leichenpredigten als Medien der Erinnerungskultur im europäischen Kontext mit DTA-Beitrag

Das Deutsche Textarchiv wird am 5. Marburger Personalschriften-Symposion mit einem Vortrag zur Digitalisierung und Erschließung von Leichenpredigten aus dem Bestand der ehemaligen Stadtbibliothek Breslau teilnehmen.   mehr …

“Historical Corpora 2012” in Frankfurt am Main (6.–9.12.2012): Drei Beiträge mit DTA-Bezug

Für die internationale Konferenz “Historical Corpora 2012” in Frankfurt am Main (6.–9.12.2012) sind drei Full Paper mit Bezug zu den Korpusaktivitäten des Deutschen Textarchivs positiv begutachtet worden.   mehr …

The DTA `base format’: A TEI-Subset for the Compilation of Interoperable Corpora

Am 21. September 2012 hielt Susanne Haaf für das DTA auf der LTHist2012 – First International Workshop on Language Technology for Historical Text(s) in Wien einen Vortrag über das DTA-Basisformat und den Vergleich mit anderen TEI-Formaten.   mehr …

CLARIN-D Kurationsprojekt gestartet

Zum 1. September 2012 hat mit DTA-Beteiligung das auf 18 Monate angelegte Kurationsprojekt zur „Integration und Aufwertung historischer Textressourcen 
des 15.–19. Jahrhunderts in einer nachhaltigen CLARIN-Infrastruktur“ begonnen. Das Kurationsprojekt ist der CLARIN-D Facharbeitsgruppe 1 „Deutsche Philologie“ zugeordnet und wird vom Deutschen Textarchiv (DTA) an der BBAW koordiniert.   mehr …

Artikel über Qualitätssicherung im DTA im Jahrbuch für Computerphilologie erschienen

Alexander Geyken, Susanne Haaf, Bryan Jurish, Matthias Schulz, Christian Thomas, Frank Wiegand: „TEI und Textkorpora: Fehlerklassifikation und Qualitätskontrolle vor, während und nach der Texterfassung im Deutschen Textarchiv“. In: Jahrbuch für Computerphilologie, Forum [online-Version vom 05.08.2012].    mehr …

digital humanities 2012

Auf der diesjährigen „Digital Humanities conference“ in Hamburg ist das DTA in der Panel-Session „Compiling large historical reference corpora of German: Quality Assurance, Interoperability and Collaboration in the Process of Publication of Digitized Historical Prints“ und mit einem Poster („DTAQ – Quality Assurance in a Large Corpus of Historical Texts“) vertreten.   mehr …

CLARIN-D M12 Workshop

Am 27. und 28. Juni findet in Leipzig der CLARIN-D M12 Workshop statt. Das DTA ist mit einem Vortrag („Identification and Integration of distributed text resources in DTAE“) und einem Poster („From diverse text resources to one homogeneous high-quality text corpus“) vertreten. (http://clarin.informatik.uni-leipzig.de/)   mehr …

DTA-Vortrag auf dem Workshop "Digitization Lifecycle: Mapping the Landscape of eResearch"

Mit einem Vortrag zu den Themen Produktion, Konvertierung und dem Austausch bzw. der Interoperabilität von XML/TEI-kodierten Daten war das Deutsche Textarchiv auf dem Workshop "Digitization Lifecycle: Mapping the Landscape of eResearch" (Berlin, 22./23.2.2012) vertreten.   mehr …

DTA-Basisformat kompakt

Das DTA-Basisformat liegt nun auch in Form einer Tabelle vor. Die Tabelle zeigt alle im DTA verwendeten Elemente im Bereich <text>. Für jedes Element ist eine kurze Beschreibung sowie die zugehörigen Attribute und Attributwerte (falls invariabel) angegeben.    mehr …

Die Neuigkeiten sind auch als Atom-Feed verfügbar.